1Nora320
Die Geigerin Nora Markowski-Block wurde 1988 in Neubrandenburg geboren. Nach einem Gaststudienjahr an der Norwegischen Musikhochschule Oslo in der Klasse von Prof. Detlef Hahn legte sie 2014 Ihr künstlerisches Diplom bei Prof. Ulrike Bals an der Hochschule für Musik und Theater (HMT) Rostock ab. Meisterkurse bei Künstlern wie Prof. Rainer Kussmaul, Prof. Tanja Becker- Bender und Prof. Ingolf Turban ergänzen ihre musikalische Ausbildung.

Ihre Leidenschaft gilt der Kammermusik und dem Orchesterspiel gleichermaßen. So sammelte die mehrfache Preisträgerin bei „Jugend musiziert“ Orchestererfahrung u.a. als Mitglied der Jungen Münchner Philharmonie, der Jungen Deutschen Philharmonie, der Jungen Norddeutschen Philharmonie und der Baltic Sea Youth Philharmonic. Regelmäßig spielt sie auch bei der Neubrandenburger Philharmonie.

Als Gründungsmitglied des Rostocker Streichquintetts wirkte Nora Markowski-Block u. a. bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und dem Mendelssohn-Festival Paris mit. In dieser Besetzung wurde sie 2009 Preisträgerin des HMT Musikpreises und Stipendiatin des Vereins Yehudi Menuhin „Live Music Now“.

Konzerte führten die Geigerin nach Frankreich, Polen, Spanien, Italien und China. Derzeit spielt sie auf einem 2009 gebauten Instrument des vogtländischen Geigenbauers Haiko Seifert.









Foto: Felix Block